Hotline +41 (0)44 700 0166

Konzept

Die Zukunft ist unsicher und nicht vorhersehbar, auch wenn seit Menschheitsgedenken ein grosses Interesse an ihr besteht. Dieses Bedürfnis hat einen regen Markt an zweifelhaften Trendforschern, Management-Gurus und anderen Scharlatanen mit interessanten Wertschöpfungsmodellen hervorgebracht, deren Aussagen meist alter Wein in neuen Worthülsen sind.

Was sind aber die Alternativen zu punktgenauen Prognosen mit Hilfe von Glaskugeln, Würfeln oder dem Stand der Sterne und dem Warten auf das scheinbar unabwendbare Schicksal?

Die Szenariotechnik ist hier das bewährte Instrument, das Führungskräfte dabei unterstützt,in Optionen zu denken und sich rational und strukturiert mit möglichen Zukunftssituationen auseinanderzusetzen. Die Fahrt in die Zukunft ist dann nicht mehr ein Blindflug, sondern verläuft ausgerichtet und überraschungsfreier.

Nutzen

Mit der Szenariotechnik erweitern Sie Ihr strategisches Instrumentarium um eine leistungsfähige Methode. Wir zeigen Ihnen methodisch und praxisnah, wie man sinnvolle und realistische Szenarien erstellt; zudem lernen Sie, wie die Szenariotechnik den strategischen Entscheidungsprozess verbessert und so zur Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens beitragen kann.

Durch die Ausarbeitung eines «Mini-Szenarios» wird die Szenariotechnik zielorientiert vermittelt, so dass sie dann auch in das eigene Unternehmen transferiert werden und unternehmensintern eingesetzt werden kann.

Zielgruppe

  • Führungskräfte, Techniker, Fachkräfte und Spezialisten, die sich mit der längerfristigen Unternehmensentwicklung auch jenseits der traditionellen Strategieinstrumente befassen möchten
  • Geschäftsführer und Mitglieder der oberen Führungsebenen, die aktiv nach Instrumenten suchen, die ihre strategische Entscheidungen verbessern: für das gesamte Unternehmen, für eine Division oder für grosse Investitionen
  • Mitarbeiter/innen aus Unternehmensbereichen, die sich intensiv mit der Zukunft auseinandersetzen müssen. Beispiele sind Unternehmensentwicklung, Marketing und Innovationsmanagement
Sehr gut strukturiert und praxisrelevant. Die Teilnehmergruppe hat sehr gut harmoniert und Erfahrungen offen ausgetauscht. Sehr empfehlenswert!
Wiebke STEINEL, GELITA AG
Sehr gut strukturiert und praxisnah!
N. N., Liebherr Werk Nenzing GmbH
Spannend mit Praxisbeispielen. Sehr gut vorbereitet und ausgearbeitet. Sympathische Gruppe und Dozentin.
I. H., Liebherr Werk Nenzing GmbH
Auch für öffentliche Verwaltung inspirierend und professionell gemacht.
Dr. Carsten KLEIN, Bundesagentur für Arbeit
Gut strukturiert, mit Praxisbezug und vielen Beispielen, methodisch sehr lehrreich.
M. R., ThyssenKrupp Industrial Solutions AG
Sehr gut vorbereitet. Sehr gut strukturiert. Hatte eine sehr gute Gruppengrösse.
H. S., Sicherheitsdienst Deutschland
Sehr intensiv im kleinen Kreis. Besonders der erste Tag war ein lehrreicher Workshop.
NN
Sehr informativ !
Oliver STÜWE, Mast-Jägermeister SE
Sehr gut organisiert und durchgeführt. Die Szenario-Methode ist komplexer als erwartet.
NN
Interessant, angenehm und komplexer als gedacht.
Marco KIESERLING, Wessel-Werk GmbH
Inspirierend!
Thomas BECKER, Wärtsilä Deutschland GmbH
Ich war positiv über den qualitativen Ansatz überrascht. Insgesamt ein sehr interessantes Seminar mit vielen Denkanstössen.
N.N., Fresenius Kabi Deutschland GmbH
Interessante und nachvollziehbare Methode, deren Komplexität jedoch wächst. Tolle Methode, um sich bewusst mit der Zukunft zu befassen und sich als Unternehmen darauf einzustellen.
Daniela HILDENBRAND
Wertvoller Input für die langfristige Optik in der Strategie-Entwicklung. Anwendbarkeit der Methodik ist gegeben, hohe Praktikabilität.
NN, innova Versicherungen AG
Strukturiert, mit Praxisbezug, inhaltlich angenehm anspruchsvoll. Kompetente, nette Dozentin, herzlichen Dank.
N. N., Stiftung Drachensee - Arbeit und Wohnen für Menschen mit Behinderungen
Scheint sehr praxistauglich zu sein. Sinnvolles und sehr gutes Seminar. Motiviert erlernte Inhalte, in der Praxis anzuwenden.
Marc ALBRECHT, Fresenius Kabi Deutschland GmbH

Themenfokus

Moderne Szenario-Technik

  • Was sind Szenarien?
  • Zur Problematik von Prognosen
  • Philosophie der Szenariotechnik
  • Einsatzfelder der Szenariotechnik

Das Erstellen von Szenarien

  • Die acht Schritte der Szenariotechnik
  • Wie Software die Szenarioerstellung unterstützen kann
  • Wie man den Zukunftsraum interpretiert und bewertet
  • Fallübung «Miniszenario»
  • Best Practices, Fallstricke

Das Arbeiten mit Szenarien

  • Wie man Szenariotechniken im eigenen Unternehmen einführt
  • Wie man Szenarien in Planungsaufgaben und die Strategieentwicklung einbezieht
  • Wie man Szenarien richtig auswertet und auf dieser Basis sinnvolle Massnahmen konzipiert
  • Wie man Szenarien kommuniziert

Termine und Buchung
Szenariotechnik als Instrument der strategischen Führung

Seminare in deutscher Sprache

SZ10

  • 26. – 27.03.2020 Frankfurt (Deutschland)
Buchen

SZ20

  • 12. – 13.11.2020 Köln (Deutschland)
Buchen
2 Tag(e)
EUR 2.200,00 / CHF 2.700,00 zzgl. MwSt., Anreise, Verpflegung & Hotelkosten

Auch dieses Seminar können Sie als massgeschneiderte Inhouse-Veranstaltung buchen.
Bei Interesse bitte anrufen oder senden Sie uns eine E-Mail an